Sie sind hier: Startseite » Arbeitsgrundlagen

Die Arbeitsgrundlagen des Instituts

Das Institut bietet auf der Basis empirisch-wissenschaftlicher psychologischer Grundlagenforschung Orientierungshilfen und Unterstützung an zugunsten eines menschlichen Handelns, das den Menschenrechten entspricht und damit in optimaler Weise die Gesundheit und die individuelle persönliche Entwicklung und Leistungsfähigkeit fördert. Das Institut dient dem „Allgemeinwohl“ im Sinne des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, indem es sich zur Aufgabe macht, möglichst vielen Menschen ein Höchstmaß an Zufriedenheit, Lebensqualität und Sinnerfüllung zu eröffnen.

Das Angebot des Instituts richtet sich in erster Linie darauf, Menschen über Bildungsmaßnahmen (Einsichts- und Kompetenzvermittlung) zu befähigen, ihr eigenes Handeln selbstbewusst, selbstkritisch und selbstreflektiert achtsam in Kooperation mit anderen eigenständig zu regulieren und in nachhaltig ökologischer Ausrichtung auf Schadensminimierung absichtsgemäß zielführend zu steuern. Das Angebot dieses Psychologischen Institutes unterscheidet sich damit von juristischen Ansätzen zur äußeren Verhaltenssteuerung über obrigkeitlich verabschiedete Gesetze, Vorschriften, Kriterien und Sanktionen.

Das Institut dient

  • 1. der Prävention von Straffälligkeit, von Krankheit und von Versagen, u.a. auch in Schul- und Ausbildungseinrichtungen. sowie
  • 2. der Bewältigung von sozialen, gesundheitlichen und bildungsbezogenen Defiziten (Rehabilitation, Rekonvaleszenz, Heilung, Resozialisierung etc.). Damit unterstützt und ergänzt es unbestritten notwendige und zweckmäßige juristische, medizinische und administrative Maßnahmen, etwa der Kinder- und Jugendfürsorge

Die Grundlagen der Arbeit des Institutes werden dargestellt, um Informationen zu den Voraussetzungen, Mitteln und Methoden (Verfahren, Techniken) des Institutes zu geben. Wer Leistungen des Instituts in Anspruch nehmen und/oder mit IMGE kooperieren möchte, kann hier erfahren, um was es bei der Arbeit des Institutes geht.

Die auf diesen Seiten veröffentlichten Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und geprüft. Dennoch kann es zu Fehlern oder missverständlichen Aussagen gekommen sein. Die Anbieter übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte. Selbstverständlich sind sachdienliche Hinweise zu Korrekturen willkommen.

Änderungen in den Darstellungen und Aktualisierungen sind jederzeit möglich.

Die Arbeitsgrundlagen